Kurse

Die folgenden Point-of-Care-Ultraschallkurse werden aufgrund Ihres Wissens über Ihre Interessen empfohlen. Sie können dem vorgeschlagenen Lehrplan folgen oder andere Materialien in Ihrem eigenen Tempo erkunden. Um andere verfügbare Kurse anzuzeigen, klicken Sie oben auf dieser Seite auf die Schaltfläche Kurse.

aorta

Aorta

Nach Abschluss der Aorta-Ultraschall-Kurses sind die Teilnehmer in der Lage, die bei der Ultraschalluntersuchung der Aorta dargestellten anatomischen Strukturen zu identifizieren, die verschiedenen Arten von Bauchaortenaneurysmen zu erkennen, und die dazugehörigen Messungen durchzuführen, sowie die für eine Ultraschalluntersuchung der Aorta empfohlenen Schallsonden zu bestimmen.

Axillary Nerve Block

Axilläre Nervenblockade

Die axilläre Nervenblockade ist eine Blockade des Plexus an den Endästen des Plexus brachialis, die speziell für die Anästhesie der großen motorischen und sensorischen Nerven im distalen Arm, Ellenbogen, Handgelenk, Unterarm, Hand und Finger entwickelt wurde. Die Kursteilnehmer erlernen die Anatomie der axillären Gefäße und des N. musculocutaneus sowie die Technik zur Durchführung einer axillären Nervenblockade.

eFAST

eFAST

Diese wichtige Untersuchung dient zur Feststellung von freien Flüssigkeitsansammlungen im Thorax und Abdomen von Verletzungspatienten. Die Kursteilnehmer lernen, die Anatomie der inneren Organe zu identifizieren, die während der eFAST-Ultraschalluntersuchung zu erkennen ist. Darüber hinaus müssen die Kursteilnehmer in der Lage sein, Anomalien, die häufig bei einer eFAST-Untersuchung auftreten, zu erkennen, und die jeweils geeignete Schallsonde für verschiedene Patientenkörpertypen zu bestimmen.

Femoral Nerve Block

Femorale Nervenblockade

In diesem Kurs erfahren Sie, wie Sie gängige Fehler vermeiden, indem Sie Ihre Kenntnisse zur Identifizierung umgebender anatomischer Strukturen wie den Femoralgefäßen und dem Lymphgewebe perfektionieren. Außerdem lernen Sie die korrekte Positionierung der Schallsonde für eine optimale Visualisierung der Nadel sowie die richtige Vorgehensweise für eine angemessene Ausbreitung des Anästhetikums.

Foot and Ankle

Fuß und Sprunggelenk

Dieser Kurs wurde für Mediziner entwickelt, die Point-of-Care Ultraschall nutzen und ihre Kenntnisse im Bereich Untersuchung des Fuß und Sprunggelenks erweitern wollen. Erfahren Sie mehr über die Best Practices zur Untersuchung der Plantarfaszie, des Metatarsophalangealgelenks, des Tarsalgelenks, der Achillessehne, der Peronealsehnen, der Extensorensehne und vieles mehr! Lernen Sie, mögliche Erkrankungen zu erkennen, darunter Plantarfasziitis, Splitläsion d. Sehne d. M.

Gallbladder

Gallenblase

Die Gallenblase ist ein freiliegendes Organ. Lernen Sie die deutlichsten anatomischen Leitstrukturen kennen, anhand derer sie die Gallenblase finden und korrekt identifizieren können, und auf eine bestehende Cholezystitis und/oder Cholelithiasis untersuchen können. Lernen Sie zwischen Lebervenen und Pfortadern und anderen Gefäßen wie Ductus und Arterien zu unterscheiden, und lernen Sie wie Sie die Symptome von Gallenblasenerkrankungen wie bspw. pericholezystische Flüssigkeit, erweiterte Gallengänge und Gallenblasenwände sowie Gallensteine erkennen.

Cardiac Imaging 1 Hero

Herzbildgebung 1

In welchem Winkel muss die Schallsonde aufliegen, um in einer notfallmedizinischen Untersuchung eine Ansicht der parasternalen langen Achse des Herzens zu erhalten? Welche Art von Schallsonde muss verwendet werden? Inwiefern unterscheidet sich die Ausrichtung im Rahmen einer kardiologischen Untersuchung zu anderen? Und wie genau misst man die Volumenreagibilität mittels der Vena cava inferior (VCI)?

Hip

Hüfte

Dieser Kurs wurde für Mediziner entwickelt, die Point-of-Care Ultraschall nutzen und ihre Kenntnisse im Bereich Hüftinjektionen erweitern wollen. Sie lernen die Best Practices für Injektionen in den M. biceps femoris, die Symphysis pubica und das Iliosakralgelenk (Out-of-plane-Technik). Außerdem erfahren Sie, wie Sie eine Beschädigung empfindlicher umliegender anatomischer Strukturen vermeiden können.

Infraclavicular

Infraklavikuläre Nervenblockade

In diesem Kurs wird die richtige Patientenlagerung für eine optimale Punktion während einer infraklavikulären Nervenblockade des Plexus brachialis besprochen. Sie lernen, die passende Eindringtiefe einzustellen, die lateralen, medialen und posterioren Stränge der Nerven in der Regio infraclavicularis zu identifizieren sowie die Lokalisierung und Darstellung von schmerzstillenden Medikamenten mittels Ultraschall.

Interscalene Nerve Block

Interskalenäre Nervenblockade

Die interskalenäre Nervenblockade wurde für Mediziner entwickelt, die Point-of-Care Ultraschall nutzen und die die Genauigkeit bei der Durchführung von Nervenblockaden durch Ultraschallführung verbessern möchten. Dieser Kurs umfasst die Patientenlagerung, Schallsondenwinkelstellung, die Identifizierung von wichtigen Gefäßen, Lage und Aussehen der Plexus-brachialis-Nerven, und die richtige Position der Nadel für die wirksame Injektion des Analgetikums.

Lung

Lunge

Lungenultraschall ist ein neues und spannendes Gebiet der Point-of-Care-Bildgebung. Neue Studien haben nachgewiesen, dass Luft - früher als störendes Artefakt bei Ultraschalluntersuchungen betrachtet - gezielt zur Erkennung spezifischer Lungenerkrankungen wie bspw. eine Pneumonie eingesetzt werden kann. Dieser Kurs betrachtet die Bedeutung von Lungenultraschall im Zusammenhang mit dem Point-of-Care-Markt.

Paravertebral Nerve Block

Paravertebrale Nervenblockade

Welche Lagerung ist für den Patienten während der Durchführung einer paravertebralen Nervenblockade am angenehmsten? Woran erkennt man, dass ein Lokalanästhetikum in die paravertebrale Region injiziert wird? Wie wird die Pleura parietalis mittels Bildgebung mit Ultraschall dargestellt? In unseren Schulungskursen über die paravertebrale Nervenblockade erhalten Sie Antworten zu diesen und weiteren Fragen.